Bratapfelporridge

Nachdem wir den Bratapfel als Hauptspeise in der herzhaften Variante kennen gelernt haben, gibt es jetzt die Frühstücksvariante. Wie du siehst, geht der Bratapfel zu jeder Tageszeit in jeder erdenklichen Kombination. Das Bratapfelporridge ist perfekt für ein Adventsfrühstück, für das Frühstück Weihnachtsmorgen oder generell zum frühstücken in der Weihnachtszeit. Zudem ist es, neben den kalorienreichen Speisen in dieser Zeit, eine gesunde eiweißreiche Abwechslung.

Rezept drucken
Bratapfelporridge
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Kappe der Äpfel in etwa 1 cm Dicke abschneiden, Das Gehäuse aushöhlen und das Innere mit einem Eisportionierer aushöhlen
  2. Den Apfel von Innen mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Zimt bestreuen
  3. Den Apfel wieder zudecken und bei 150 °C Ober-/ Unterhitze in den Ofen geben
  4. Die Mandelmilch aufkochen lassen und die Haferflocken und das Proteinpulver hinzugeben
  5. Die Hälfte des ausgehobenen Apfelfruchtfleisches kleinhacken, Zitronensaft dazu geben und ebenfalls in den Topf geben
  6. Anschließend Rosinen und Zimt einrühren
  7. Wenn die Äpfel etwas goldener geworden sind, mit dem fertigen Porridge befüllen und erneut für 5 Minuten in den Ofen geben
  8. Auf dem restlichen Porridge anrichten und fertig
By | 2016-12-16T10:14:41+00:00 Freitag, 16.Dezember , 2016|Frühstück, Herbst, Rezepte|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen