Macht Spinat wirklich stark?

kostenlos POPEYE farbe

Wenn jeder eines über Spinat weiß, dann, dass es stark macht. Genauso wie es auch schon Popeye unheimlich stark gemacht hat. Doch stimmt das auch so? Das im Spinat, was uns stark machen soll, ist das enthaltende Eisen. Auf 100 g kommen im Durchschnitt 3,5 mg Eisen. Das ist nicht viel.

Aber wieso denkt jeder, dass Spinat stark macht? Gustav von Bunge, ein schweizer Physiologe errechnete 1890 35 mg Eisen auf 100 g Spinat, was in der Tat sehr viel wäre. Das war aber leider ein kleiner Denkfehler. Denn von Bunge berechnete diesen Anteil mit getrocknetem Spinat, also das was über bleibt, wenn man die 90% Wasser entzieht.

Ist Spinat gesund?

Ja, ist Spinat gesund und enthält zudem viele Nährstoffe, auch neben Eisen. Spinat enthält allerdings – im Vergleich zu anderen Gemüsesorten – auch viel Nitrat, was mich zu dem nächsten Mythos rund um den Spinat führt.

Darf man Spinat aufwärmen?

Nitrat ist in vielen Blattgemüse-Sorten enthalten und wird von den Pflanzen zum Wachstum benötigt. Wärmt man Spinat auf, wird aus dem enthaltenden Nitrat, Nitrit und das ist giftig. Das bedeutet aber nicht, dass du Spinat nicht aufwärmen darfst. Erwachsene vertragen aufgewärmten Spinat durchaus. Trotzdem solltest du das Gemüse nicht mehr als einmal aufwärmen, zudem solltest du nach dem Kochen, die übrig gebliebene Portion direkt in den Kühlschrank zum abkühlen stellen und möglichst am nächsten Tag essen. Kindern und Babys sollten allerdings keinen erneut aufgewärmten Spinat essen, da es je nach Intensität und alter des Kindes auch lebensgefährlich werden kann.

Also es gibt einige Mythen über Spinat, aber wenn man die ein oder andere Regel beachtet, ist es ein nährstoffreiches Gemüse.

Ein Rezepte dazu findest du zum Beispiel hier.

Quelle

Bild-Quelle

By | 2016-10-31T13:16:11+00:00 Dienstag, 20.September , 2016|Wissenswertes|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen